Es geht nicht nur um´s Geld !

Durch Ihren Kirchenaustritt sparen Sie Geld, Aber sie werden gleichzeitig ein gutes Gewissen bekommen, denn Sie schwächen die Kirchen , die 2000 Jahre lang die ganze Welt tyrannisiert haben.

 

 

 

Das Christentum ist eine Sklavenhalterreligion. Die Apartheid in Südafrika basiert auf christlichem Gedankengut.

Copyright 2001 by Brot für die Welt, Repro mit freundlicher Genehmigung von Brot für die Welt
 

Die Kirche verfolgte 2000 Jahre lang Juden, Homosexuelle, Liberale und andere Abweichler.


Ziwschen den Scheiterhaufen der Kirche und den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten gibt es keinen grundsätzlichen Unterschied.

Die Kirche führte selbst 2000 Jahre lang unzählige Kriege und verschuldete Völkermorde.

 
Die Kiriche verhalf den Nationalsozialisten an die Macht und ist mitschuldig am zweiten Weltkrieg und an deren Völkermorden..

Martin Luther sagte bereits vor 500 Jahren: "Schlaget die Juden tot, wenn sie sich nicht zum Christentum bekennen."

Der Papst wußte von Auschwitz und unternahm nichts dagen. Warum auch?

 

... all dieses ist nun mal Geschichte. Doch wie sieht es in der Gegenwart aus?

"SEIT FRUCHTBAR UND MEHRET EUCH!"

Durch das Verbot der Geburtenkontrolle hat die Kirche heute eine erhebliche Mitschuld am Hungertod von 80 Millionen Menschen im Jahr.

WEITERE KONSEQUENZEN DER ÜBERBEVÖLKERUNG: Massenarbeitslosigkeit, soziales Elend, Umweltzerstörung, Kriegsgefahr. Die Kirche flößt den Menschen weiterhin falsche Schuldgefühle ein für Probleme, die sie selbst geschaffen hat. Die Kirche will auch weiterhin die Politik des Staates mitgestalten, in das Privatleben der Bürger/innen eingreifen, ihre alten Privilegien nicht aufgeben und verweigert innerkirchliche Demokratie.

ALLERDINGS HAT SICH EINIGES GEBESSERT:

Die Kirche nimmt den Dialog mit anderen Religionen auf. Warum? Hat die Kirche Angst davor, von den anderen Religionen (insbesondere dem Islam) überrollt zu werden und bettelt daher um Toleranz für sich?

Die Kirche setzt sich offiziell für die Rechte der Schwarzen ein. Warum? Hofft sie, bei jenen noch neue Mitglieder finden zu können?

Die Kirche engagiert sich für die Friedensbewegung. Wirklich? Die Bank des Vatikan finanziert immer noch Waffengeschäfte.

HANDELT DIE KIRCHE ALSO AUS EINSICHT ODER AUS EIGENNUTZ?

Bitte beantworten Sie diese Frage selbst!

Homepage