Wieviel Geld zahlen wir der Kirche?

Sicher, der normale Durchschnittsverdiener leidet in unserem Land nicht unter wirtschaftlichert Not. Daher neigen viele Menschen leicht dazu, die "paar Euros" Kirchensteuern zu bagatellisieren, zumal die Kirche damit auch viel Gutes tut....
Doch stimmt das überhaupt?

Beschäftigen wir uns zunächst mit der Frage, wieviel Geld wir der Kirche tatsächlich zahlen. Die Rechnung ist recht einfach: Teil man das Einkommen der Kirche durch die Bevölkerungszahl der Bundesrepublik Deutschland, erhält man das Ergebnis, daß jede Bürgerin und jeder Bürger pro Jahr etwa 500 Euro der Kirche zahlt. In Form von Kirchensteuern, staatlichen Subventionionen, Krankenversicherungsbeiträgen, Rundfunkgebühren u.s.w. ....

IM LAUFE DES LEBENS KOMMT SO EIN BETRAG VON 35.000,-- EURO ZUSAMMEN!

Überlegen Sie doch einmal, was Sie sich dafür kaufen könnten:

...vielleicht ein schönes neues Auto oder schon eine einfache Eigentumswohnung
 
...oder wie wäre es mit einem Ferienhaus im Grünen oder einer chicen Segelyacht?
 
WARUM WOLLEN SIE DER KIRCHE SO VIEL GELD SCHENKEN?
Homepage